Flohmarkt-Premiere wird ein Riesen-Erfolg (20/1)

Der erste Flohmarkt in der Alten Lohnhalle Wattenscheid in diesem Jahr liegt nun hinter uns. Auf mehr als 160 Tischen stellten etliche Trödelverkäufer/innen ein buntes, umfangreiches Angebot. Um dieses im Gebäude unterbringen zu können fand der Verkauf in der „Alten Lohnhalle“, den Räumlichkeiten der „Schwarzkaue“ und unserem Seminarraum „Zeche Holland“ statt. Dies lockte viele Besucher aus Wattenscheid und der Umgebung an. Ein Andrang, der auch uns positiv überrascht hat. Da der Flohmarkt komplett innen stattfand stellte das leider nicht optimale Wetter kein Problem für uns und unsere Gäste dar. In unserem zentral gelegenen Bistro konnte man sich zurücklehnen und von dem Wirken des Marktes bei Kaffee, Kuchen und frischen Waffeln entspannen. Für den größeren Hunger boten wir den Gästen und Ausstellern von uns, auf dem Gelände der ehemaligen Zeche Holland gegrillte, Nackensteaks und Currywurst mit Brötchen. Für die Anfahrt mit dem PKW standen um den alten Förderturm der Zeche Holland herum Parkplätze zu Verfügung.

Wir informierten uns über Befragungen und Gesprächen über die Zufriedenheit der Aussteller und Gäste. So stellen wir sicher, den nächsten Flohmarkt noch optimaler für unsere Gäste und Verkäufer gestalten zu können.

Nachfolgenden Kriterien haben wir die Umfrage ausgewertet:
Organisation und Kontakt im Vorfeld: 4,69
Räumliche Aufteilung: 3,82
Angebot ( Essen / Trinken): 4,19
Besucheraufkommen: 4,78
Reklame / Werbung im Vorfeld: 4,42
(Die Aussteller konnten die Punkte von 1-5 bewerten, wobei 5 das beste war und 1 das schlechteste)

Diese Hinweise und Verbesserungsvorschläge werden wir mit Hinblick auf den nächsten Flohmarkt im Mai 2020 umsetzten.

Wir bedanken uns bei allen Verkäufern und Gästen für den schönen Sonntag und freuen uns auf alle nun folgenden Flohmärkte.

Zum Presseartikel